Zurück zur Homepage

Das Orangenmädchen

autor

Gaarder, Jostein (weitere bücher dieses autors)

gesamtwertung: 5/5

verlag

Dtv

jahr

2005

1 bewertung

isbn

3423133961

1807 x gelesen

genre

Belletristik

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 12.04.2007 von Anna

Eine doppelte Liebeserklärung: eine an das geheimnisvolle Orangenmädchen und eine an das Leben.

Georg ist 15, als er einen Brief von seinem vor 11 Jahren verstorbenen Vater erhält, den dieser damals für ihn geschrieben hat. Georgs Vater erzählt die Geschichte des geheimnisvollen Orangenmädchens, in das er sich Hals über Kopf verliebte - doch am Ende der Geschichte steht eine wichtige Frage, die Georg ihm nun, da er alt genug ist, beantworten soll...

Es ist eine Geschichte zum Mitfühlen, zum Lachen und zum Weinen: lebensfroh, nachdenklich, traurig zugleich.

Und fast unmerklich schafft es Jostein Gaarder wieder einmal, auf das größte aller Geheimnisse aufmerksam zu machen: das Leben!

So wird das "Orangenmädchen" wie viele von Gaarders Büchern zu einem leichten philosophischen Abenteuer für Jung und Alt!

Mir hat das Buch aufgrund dessen sehr gut gefallen. Ich würde es jedem weiterempfehlen!


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Denn die Gier wird Euch verderben

Geschrieben am: 12.11.2012

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Auslöschen

„Im Schlafzimmer lag Sol-Britt Uusítalo auf dem Rücken in ihrem Bett. Die Augen standen offen, der Mund ebenfalls. Die Zunge hing halb aus dem Mund“.

Und, wie sich herausstellen wird, die Frau in der kleinen, schwedischen Stadt Kiruna ist keines natürlichen Todes gestorben. ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Handbuch Kognitionswissenschaft

Geschrieben am: 21.11.2013

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Breite und fundierte Grundlage

Von den Ursprüngen der Kognitionswissenschaft bis zu den neueren Tendenzen, von den vielfachen Teildisziplinen über die Strukturen kognitiver Systeme hin zu einer sehr sorgfältigen und strukturierten Darstellung der kognitiven Leistungen reicht diese fundierte, ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Im Land der Mullahs

Geschrieben am: 22.10.2014

Rezensent: Everett

Da ich Antonia Rados aus ihren Fernsehberichten kenne, ihre Berichte gut und interessant finde, war dieses Buch schon länger auf meiner Wunschliste. Nebenher habe ich erfahren, dass es eine Neuauflage, aktualisierte Ausgabe eines bereits davor erschienen Buches mit anderem Titel ist. Das hat mich je ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen