Zurück zur Homepage

Ein Reitstall voller Peinlichkeiten

autor

Thilo (weitere bücher dieses autors)

gesamtwertung: 2/5

verlag

Loewe Verlag

jahr

2005

2 bewertungen

isbn

378555348X

2431 x gelesen

genre

Kinder- und Jugendbücher

kommentare (1)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 26.01.2006 von Martina Meier

„Freche Pferde suchen Freunde“, heißt eine neue Jugendbuchreihe, die bei Loewe aufgelegt wird. Natürlich dreht sich hier in erster Linie alles um die geliebten Vierbeiner – und die unterschiedlichsten Abenteuer, die man mit ihnen und um sie herum erleben kann. Renommierte deutsche Kinder- und Jugendbuchautoren haben Bücher für diese Reihe geschrieben – einer von ihnen ist THiLO, der mit „Ein Reitstall voller Peinlichkeiten“ eines der wichtigsten Themen (natürlich neben Pferden) junger Mädchen ab 12 Jahren aufgreift: die erste wirklich große Liebe!

Doch die erste Liebe ist bei Lila erst einmal noch gar nicht in Sicht – und das, obwohl sie sich die Karten gelegt und diese ihr den „Buben der Kelche“ offenbart hatten. Da heißt es erst einmal abwarten und schauen, was es so für Jungen in der näheren Umgebung gibt. Einer wäre ja da…

Doch das Thema Liebe rückt schon bald für Lila in die hintere Reihe, denn eines Tages entdeckt sie anhand eines Aushangs auf dem Reiterhof, dass ihr absolutes Lieblingspferd Feurio verkauft werden soll! Nun ist guter Rat teuer, doch der kommt ziemlich bald in Form einer neuen Freundin. Und die heißt Rosa und hat eine Menge skurriler Einfälle, um Geld für den Kauf des Pferdes zu organisieren.

THiLO legt hier eine witzige Lektüre für Mädchen ab etwa 11 Jahre vor. Und es ist natürlich klar, dass alles gut ausgeht und Lila bald sogar einen richtigen Freund an ihrer Seite hat.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

1 weitere Stimme zum Buch

1

bewertung von e.w.:

dieses buch ist sehr spannend, und toll!!!

besonders gut finde ich , wo lili sebadtian , den jungenschwarm auf der toilette trift..

verfasst am 20.02.2006

Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.

nach oben

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Wer es leicht nimmt, hat es leichter

Geschrieben am: 23.07.2014

Rezensent: Everett

Den eigenen Jammerlappen zum Schweigen bringen. Hierbei soll dieser Ratgeber helfen. Viele nennen den Jammerlappen auch "den inneren Schweinehund", der uns daran hindert, neue und andere Dinge zu wagen, die außerhalb unserer festgefahren, alltäglichen Bahnen liegen.
Zuerst wird geschildert, warum ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Handbuch Kognitionswissenschaft

Geschrieben am: 21.11.2013

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Breite und fundierte Grundlage

Von den Ursprüngen der Kognitionswissenschaft bis zu den neueren Tendenzen, von den vielfachen Teildisziplinen über die Strukturen kognitiver Systeme hin zu einer sehr sorgfältigen und strukturierten Darstellung der kognitiven Leistungen reicht diese fundierte, ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Das Geheimnis des Falken

Geschrieben am: 25.10.2014

Rezensent: Everett

Der junge Lakota Ryan Hawk hat nach einer Jugend, wo er mit sich und seiner Identität zu kämpfen hatte, den Traum, die Ranch seines Vaters als Touristenranch weiter zu führen. Denn die Zeiten für den Verkauf von Pferden sind schlecht. Ryan verdient sein Geld als Rennfahrer und bei einem Rennen kommt ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen