Zurück zur Homepage

Der kleine Prinz

autor

Saint-Exupery, Antoine de

gesamtwertung: 5/5

verlag

Rauch

jahr

2000

2 bewertungen

isbn

379200027X

2363 x gelesen

genre

Kinder- und Jugendbücher

kommentare (1)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 08.09.2005 von Winny

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Der kleine Prinz verlässt seinen Planeten, um etwas neues zu sehen und kennenzulernen und lernt dabei, was wahre Freundschaft ist...

Zu dem Inhalt des Buches möchte ich weiter nichts sagen, denn ich denke dieses Buch muss man selbst lesen um es zu verstehen. Nur soviel: Es ist eine wunderschöne(und lehreiche!)Geschichte über die Freundschaft, die man einfach gelesen haben muss, ganz egal wie alt man ist!

Fazit:Eines der besten Bücher, die je geschrieben wurden!!!


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

1 weitere Stimme zum Buch

1

bewertung von Anna:

Eine wunderbare Geschichte über die Dinge, die im Leben wirklich zählen!

Der kleine Prinz verlässt seinen Heimat-Asteroiden und begibt sich auf eine Reise. Auf den Nachbarasteroiden setzt er sich mit verschiedenen Lebensansichten auseinander.

Schließlich kommt er auf die Erde und lernt die Geheimnisse wahrer Freundschaft kennen...

Saint-Exuperys "Der kleine Prinz" nimmt den Leser mit auf diese Reise. Eine Gelegenheit, sich über das Wesentliche und Unwesentliche im Leben klar zu werden...

Fazit: Das Buch ist absolut empfehlenswert und gehört meines Erachtens zur ganz großen Literatur!

verfasst am 12.04.2007

Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.

nach oben

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Flesh Gothic

Geschrieben am: 28.12.2012

Rezensent: Florian Hilleberg

Die luxuriöse Villa des exzentrischen Milliardärs Reginald Hildreth in Florida wird mit seinen 66 Zimmern Schauplatz einer Tragödie von beispielloser Brutalität. Bei einer seiner berüchtigten Orgien geht etwas entsetzlich schief und plötzlich sind sämtliche Gäste, Pornodarsteller und -darstellerinne ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Ich, mein Vater und die Frau seines Lebens

Geschrieben am: 17.08.2013

Rezensent: kvel

Tom ist ein eher ängstlicher Typ. Seinem Sohn Paul dagegen ist keine Herausforderung zu groß. Nun ist eine neue Nachbarin eingezogen: die taffe Majorina. Sie hat außerdem eine neue Fernseh-Show initiiert, in der der Mutigste gewinnt. Nun ist der Plan, dass Tom diese Show gewinnen und somit das Herz ... » weiterlesen.

kommentare (2)

weitere beliebte rezensionen

Krähenmädchen

Geschrieben am: 29.07.2014

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Thriller der anderen Art

Als Autorenduo reüssieren Jerker Eriksson und Hakan Axlander Sundquit mit diesem Thriller zu einem düsteren, unterschätzen, oft nur am Rande wahrgenommenen, nervenaufreibendem Thema.

Kindesmissbrauch in vielfacher Form und Hinsicht ist das grundlegende Thema ei ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen