Zurück zur Homepage

Hat's geschmeckt?

autor

Gutmann, Hermann (weitere bücher dieses autors)

gesamtwertung: 5/5

verlag

Edition Temmen

jahr

2002

1 bewertung

isbn

3861081539

2074 x gelesen

genre

Erzählungen

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 23.06.2005 von Ursula Breit-Silvest

Wie in den anderen Sammlungen von Hermann Gutmann, findet der Leser auch hier äußerst erfrischende, zum Genießen und Lachen geeignete, vor Sarkasmus triefende Kurzgeschichten. Diesmal drehen sich alle Beiträge rund um den Genuss (oder die Qual) die den Besucher von Restaurants erwarten.

Der Autor spricht den Leser direkt an, so als würden die Erzählungen persönlich weitergegeben werden, und der Leser kann in den Geschichten sicher einige seiner Erfahrungen in Speiselokalen wiedererkennen. Teilweise sind die einzelnen Storys aufeinander aufbauend, daher ist es ratsam, das Büchlein wie einen Roman und nicht durcheinander zu lesen.

Auf jeden Fall sehr gelungen und für alle Liebhaber von unterhaltsamer Lektüre geeignet.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Verbrechen

Geschrieben am: 24.08.2009

Rezensent: Everett

Stories steht auf der ersten Seite, vielleicht fehlt da noch der Zusatz true, denn diese Stories sind größtenteils so unglaublich, dass es einfach nur faszinierend war. So unglaublich, dass es sicher schwer fallen würde, sich diese in der Form auszudenken.

Der Autor hat die Geschichten einige ... » weiterlesen.

kommentare (3)

weitere zufallsrezensionen

Schachzug

Geschrieben am: 13.09.2013

Rezensent: Everett

In Liestal, im Baselland wird früh morgens ein junger Manager der Bahn erschossen. Mit einem Präzisionsschuss aus 600 Metern Entfernung. Neben dem Leiter der Abteilung Kriminalitätsbekämpfung, Heinz Neuenschwander, macht sich auch der Journalist Max Bollag auf die Suche nach Mörder seines Schwagers. ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Steueroasen

Geschrieben am: 22.08.2014

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Sehr informativ

200 Milliarden Euro in der Schweiz, eine ebenso hohe Summe in Singapur, Luxemburg, auf den Bahamas oder in anderen Steueroasen, dass ist nur der Anteil deutscher „Steuergelder“, den Zucman auf Basis seiner zwar auf Hypothesen beruhenden, durchaus aber argumentativ einsichtigen ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen