Zurück zur Homepage

Gedichte für Kinder

autor

Weikert, C./Stolzenberger, G.

gesamtwertung: 2/5

verlag

Insel

jahr

2004

1 bewertung

isbn

3458347674

2012 x gelesen

genre

Kinder- und Jugendbücher

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 08.03.2005 von Martina Meier

"Die Made

Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem Kinde

Sie ist Witwe, denn der Gatte, den sie hatte, fiel vom Blatte. Diente so auf diese Weise einer Ameise als Speise..."*

Gedichte machen Spaß. Sie sind weder antiquiert, noch angestaubt - und können auch den jüngsten Leser zum Lachen und Schmunzeln bringen. Es kommt einzig auf die Auswahl der Gedichte an, die man Kindern präsentiert.

Wer Lust auf Gereimtes hat, aber nicht so genau weiß, wo er die "richtigen" Gedichte für die junge Leserschaft findet, der bekommt nun von Günter Stolzenberger eine Auswahl der schönsten Kindergedichte aus mehreren Jahrhunderten an die Hand geliefert. "Gedichte für Kinder. Zum Lesen und Vorlesen" heißt das Werk, das als Insel Taschenbuch erschienen ist. Frech fröhlich hat Claudia Weikert das Buch illustriert und treffend jedes Gedicht gestalterisch auf den Punkt gebracht. "Gedichte für Kinder" ist also nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch ein Augenschmaus. Dabei aber noch viel mehr.

Wer spielerisch mit Sprache umgehen kann, der hat es im Leben oft leichter. Dieses Spielerische ist Christian Morgenstern mit seinen hier abgedruckten Versen ebenso gelungen wie James Krüss, Heinz Erhardt, Johann Wolfgang von Goethe oder Hermann Hesse. Doch es sind nicht nur Gedichte großer Schriftsteller, die Günter Stolzenberger aufgespürt hat. Bei vielen Gedichten ist der Verfasser unbekannt, Namen anderer Autoren sind wenig bekannt. Manche Gedichte sind als Liedgut überliefert, manche schon so bekannt, das es wohl kaum jemanden gibt, der sie nicht kennt. Und immer geht es um eines: Um die kleinen und großen Dinge, die einen Kinderalltag so besonders machen - vom Drachenblut zum Tauchenichts eben. Gedichte für Kinder. Zum Lesen und Vorlesen.

Mit Illustrationen von Claudia Weikert
Insel Taschenbuch
ISBN 3-458-34767-4


* Auszug aus "Die Made" von Heinz Erhardt. Aus: Gedichte für Kinder. Insel Taschenbuch.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Leas Engel

Geschrieben am: 11.01.2012

Rezensent: Johannes Jahn

Eins der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe!

Kemp McAvoy ist ein Krankenpfleger und hält sich für ein verkanntes Genie. Beim Medizinstudium rausgeflogen, leidet er unter chronischen Geldproblemen. Er meint, er würde einen anderen Lebenstil verdienen. Da kommt ihm der Un ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Ich, mein Vater und die Frau seines Lebens

Geschrieben am: 17.08.2013

Rezensent: kvel

Tom ist ein eher ängstlicher Typ. Seinem Sohn Paul dagegen ist keine Herausforderung zu groß. Nun ist eine neue Nachbarin eingezogen: die taffe Majorina. Sie hat außerdem eine neue Fernseh-Show initiiert, in der der Mutigste gewinnt. Nun ist der Plan, dass Tom diese Show gewinnen und somit das Herz ... » weiterlesen.

kommentare (2)

weitere beliebte rezensionen

Blut will reden

Geschrieben am: 30.07.2014

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Böses Erwachen

Ein „Erwachen“ im zweifachen Sinne ist es, welches Kirn in seinem neuen Buch Seite für Seite, zum Teil in der Gegenwart, zum Teil in weit ausholenden Rückblicken, zum Thema setzt.

Wie in „Up in the air“ findet sich auch hier, in dieser realen Geschichte, eine Hauptperson ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen