Zurück zur Homepage

Gedichte für Kinder

autor

Weikert, C./Stolzenberger, G.

gesamtwertung: 2/5

verlag

Insel

jahr

2004

1 bewertung

isbn

3458347674

2021 x gelesen

genre

Kinder- und Jugendbücher

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 08.03.2005 von Martina Meier

"Die Made

Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem Kinde

Sie ist Witwe, denn der Gatte, den sie hatte, fiel vom Blatte. Diente so auf diese Weise einer Ameise als Speise..."*

Gedichte machen Spaß. Sie sind weder antiquiert, noch angestaubt - und können auch den jüngsten Leser zum Lachen und Schmunzeln bringen. Es kommt einzig auf die Auswahl der Gedichte an, die man Kindern präsentiert.

Wer Lust auf Gereimtes hat, aber nicht so genau weiß, wo er die "richtigen" Gedichte für die junge Leserschaft findet, der bekommt nun von Günter Stolzenberger eine Auswahl der schönsten Kindergedichte aus mehreren Jahrhunderten an die Hand geliefert. "Gedichte für Kinder. Zum Lesen und Vorlesen" heißt das Werk, das als Insel Taschenbuch erschienen ist. Frech fröhlich hat Claudia Weikert das Buch illustriert und treffend jedes Gedicht gestalterisch auf den Punkt gebracht. "Gedichte für Kinder" ist also nicht nur ein Hörgenuss, sondern auch ein Augenschmaus. Dabei aber noch viel mehr.

Wer spielerisch mit Sprache umgehen kann, der hat es im Leben oft leichter. Dieses Spielerische ist Christian Morgenstern mit seinen hier abgedruckten Versen ebenso gelungen wie James Krüss, Heinz Erhardt, Johann Wolfgang von Goethe oder Hermann Hesse. Doch es sind nicht nur Gedichte großer Schriftsteller, die Günter Stolzenberger aufgespürt hat. Bei vielen Gedichten ist der Verfasser unbekannt, Namen anderer Autoren sind wenig bekannt. Manche Gedichte sind als Liedgut überliefert, manche schon so bekannt, das es wohl kaum jemanden gibt, der sie nicht kennt. Und immer geht es um eines: Um die kleinen und großen Dinge, die einen Kinderalltag so besonders machen - vom Drachenblut zum Tauchenichts eben. Gedichte für Kinder. Zum Lesen und Vorlesen.

Mit Illustrationen von Claudia Weikert
Insel Taschenbuch
ISBN 3-458-34767-4


* Auszug aus "Die Made" von Heinz Erhardt. Aus: Gedichte für Kinder. Insel Taschenbuch.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Tausend kleine Scherben

Geschrieben am: 01.01.2007

Rezensent: LeseratteADMIN

James Frey ist ein Verbrecher und User. Aber er ist auch ein Überlebender. Als Dreiundzwanzigjähriger begibt er sich in Rehab, um das zu verhindern, was seine Ärzte ihm vorzeichnen: der baldig eintretende Tod noch vor dem nächsten Geburtstag. Zu diesem Zeitpunkt trinkt er seit mehr als zehn Jahren e ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Schachzug

Geschrieben am: 13.09.2013

Rezensent: Everett

In Liestal, im Baselland wird früh morgens ein junger Manager der Bahn erschossen. Mit einem Präzisionsschuss aus 600 Metern Entfernung. Neben dem Leiter der Abteilung Kriminalitätsbekämpfung, Heinz Neuenschwander, macht sich auch der Journalist Max Bollag auf die Suche nach Mörder seines Schwagers. ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Unschuldslamm

Geschrieben am: 20.08.2014

Rezensent: KimVi

Nach ihrer Scheidung hat sich Ruth Holländer längst damit abgefunden, dass sie von ihrem Ex-Mann Johannes kaum Unterstützung bei der Erziehung der beiden gemeinsamen Kinder zu erwarten hat. Die Unterhaltszahlung treffen auch eher spärlich ein, sodass Ruth froh sein kann, dass ihr französisches Bistr ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen