Zurück zur Homepage

Zimmer ohne Aussicht: Stuttgarts "Dreamteam" ermittelt wieder

autor

Reißmann, Britt (weitere bücher dieses autors)

gesamtwertung: 5/5

verlag

Emons

jahr

2009

1 bewertung

isbn

3897056801

503 x gelesen

genre

Krimi

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 05.11.2011 von Katrin Klein

Die Geschichte knüpft an den Der Traum vom Tod an. Das Liebeswirrwarr um Thea Engel und Micha Messmer geht weiter. Das erste Opfer stirbt, weitere kommen dazu. Gleichzeitig müssen sie aber noch einen Mörder finden. Aber ist es wirklich nur einer?

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie hat die ganzen 5 Sterne verdient. Thea und Messmer sind mir ans Herz gewachsen. Am liebsten würde ich noch viel mehr von den beiden lesen. Sympathisch fand ich auch die Putzfrau, Frau Baric, mit ihren Wortverdrehungen.
Zimmer ohne Aussicht ist ein realistisch geschriebener Stuttgart-Krimi. Als Thea und Messmer in Stuttgart unterwegs waren, hatte ich die Bilder immer lebhaft vor mir.

In der Reihe Thea Engel/Michael Messmer sind von ihr schon erschienen: Die Farbe des Himmels, Der Ruf der Schneegans und Der Traum vom Tod.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Mister Peanut

Geschrieben am: 21.04.2011

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Die dunkle Seite der Ehe

„Die Phantasien brachen einfach so über ihn herein“.

David Pepin kann sich gar nicht der dunklen Vorstellungen erwehren, die ihn heimsuchen. Unbewusst, eher sporadisch träumt er. Von der Ermordung seiner Frau. In mannigfaltigen Varianten. Phantasien, die übrig ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Ich, mein Vater und die Frau seines Lebens

Geschrieben am: 17.08.2013

Rezensent: kvel

Tom ist ein eher ängstlicher Typ. Seinem Sohn Paul dagegen ist keine Herausforderung zu groß. Nun ist eine neue Nachbarin eingezogen: die taffe Majorina. Sie hat außerdem eine neue Fernseh-Show initiiert, in der der Mutigste gewinnt. Nun ist der Plan, dass Tom diese Show gewinnen und somit das Herz ... » weiterlesen.

kommentare (2)

weitere beliebte rezensionen

Wer es leicht nimmt, hat es leichter

Geschrieben am: 23.07.2014

Rezensent: Everett

Den eigenen Jammerlappen zum Schweigen bringen. Hierbei soll dieser Ratgeber helfen. Viele nennen den Jammerlappen auch "den inneren Schweinehund", der uns daran hindert, neue und andere Dinge zu wagen, die außerhalb unserer festgefahren, alltäglichen Bahnen liegen.
Zuerst wird geschildert, warum ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen