Zurück zur Homepage

Zimmer ohne Aussicht: Stuttgarts "Dreamteam" ermittelt wieder

autor

Reißmann, Britt (weitere bücher dieses autors)

gesamtwertung: 5/5

verlag

Emons

jahr

2009

1 bewertung

isbn

3897056801

577 x gelesen

genre

Krimi

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 05.11.2011 von Katrin Klein

Die Geschichte knüpft an den Der Traum vom Tod an. Das Liebeswirrwarr um Thea Engel und Micha Messmer geht weiter. Das erste Opfer stirbt, weitere kommen dazu. Gleichzeitig müssen sie aber noch einen Mörder finden. Aber ist es wirklich nur einer?

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie hat die ganzen 5 Sterne verdient. Thea und Messmer sind mir ans Herz gewachsen. Am liebsten würde ich noch viel mehr von den beiden lesen. Sympathisch fand ich auch die Putzfrau, Frau Baric, mit ihren Wortverdrehungen.
Zimmer ohne Aussicht ist ein realistisch geschriebener Stuttgart-Krimi. Als Thea und Messmer in Stuttgart unterwegs waren, hatte ich die Bilder immer lebhaft vor mir.

In der Reihe Thea Engel/Michael Messmer sind von ihr schon erschienen: Die Farbe des Himmels, Der Ruf der Schneegans und Der Traum vom Tod.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Ein unvollkommenes Angebot: Humanitäre Hilfe im 21. Jahrhundert

Geschrieben am: 10.12.2010

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Unmenschlich

James Orbinski weiß, wovon er schreibt. Als ehemaliger Präsident der Vereinigung „Ärzte ohne Grenzen“ berichtet er selbst Erlebtes. Nicht Theorien, gute Worte, warme Hinweise oder rein politisch abstrakte Mahnungen sind es, die er auf den knapp 400 Seiten des Buches dem Leser vo ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Verbiss

Geschrieben am: 09.01.2014

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Töchter und Väter, Väter und Töchter

Wer die Kriminalromane um Franziska und ihren Hund Flipper (groß und schwarz, aber im Kern eine „Seele von Mensch“) kennt, der sollte sich vom Titel dieses Buches nicht in seiner guten Meinung von Flipper irritiert fühlen. Denn Flipper wird sich nicht „ver ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Die Löffel-Liste

Geschrieben am: 19.11.2014

Rezensent: Everett

Dreizehn Geschichten von verschiedenen Autoren zum Thema, was möchte ich gemacht haben, bevor ich den Löffel abgebe, zusammen getragen von Manu Wirtz. Eine gute Idee für diese Anthologie, denn bei dreizehn Autoren kommen so viele unterschiedliche Lebensträume zusammen. Ob diese immer "gelebt" wurden ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen