Zurück zur Homepage

Auf den Schwingen der Nacht: Die Chronik der Nephilim

autor

Terrell, Heather (weitere bücher dieses autors)

gesamtwertung: 2/5

verlag

Ullstein Taschenbuch

jahr

2010

1 bewertung

isbn

3548282210

498 x gelesen

genre

Fantasy & Science Fiction

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 22.10.2011 von Katrin Klein

Zur Story:

Ellie und Michael finden sehr schnell zueinander und entdecken auch ihre gemeinsamen übernatürlichen Fähigkeiten. Es zieht sich dann allerdings ein bischen hin, bis es spannend wird. Und wenn es dann spannend ist, ist das Buch auch schon ausgelesen. Zu Teilen ist mir Ellie ein bisschen auf die Nerven gegangen.
Das Besondere hat mir bei dieser Geschichte gefehlt. Mir hat sie zwar gefallen, aber wie gesagt, das Besondere fehlte. Von mit gibt es 4 Sterne
Zum Buch:

Auf den Schwingen der Nacht hat 314 Seiten. Die Kapitel sind eher kurzt gehalten. Die einzelnen Kapitel haben, bei insgesamt 47 Kapiteln, im Schnitt 6 - 7 Seiten. Es ist Teil 1 der Chronik der Nephilim. Der Schreibstil ist sehr flüssig, weshalb das Buch sehr einfach zum Lesen ist.

Zum Cover:

Das Cover finde ich vor allem mit seinen "Spiegelungen" (ich weis nicht, wie ich es sonst nennen soll) wunderschön.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Retrum

Geschrieben am: 07.01.2012

Rezensent: KimVi

Christians Zwillingsbruder Julián ist bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen. Dass Christian diesen Unfall verschuldet hat, belastet den Jungen stark. Die Familie bricht auseinander und Christian zieht sich immer weiter zurück. Er wird zum Außenseiter, für den die Trauer um den Bruder und die d ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Handbuch Kognitionswissenschaft

Geschrieben am: 21.11.2013

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Breite und fundierte Grundlage

Von den Ursprüngen der Kognitionswissenschaft bis zu den neueren Tendenzen, von den vielfachen Teildisziplinen über die Strukturen kognitiver Systeme hin zu einer sehr sorgfältigen und strukturierten Darstellung der kognitiven Leistungen reicht diese fundierte, ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Das Geheimnis des Falken

Geschrieben am: 25.10.2014

Rezensent: Everett

Der junge Lakota Ryan Hawk hat nach einer Jugend, wo er mit sich und seiner Identität zu kämpfen hatte, den Traum, die Ranch seines Vaters als Touristenranch weiter zu führen. Denn die Zeiten für den Verkauf von Pferden sind schlecht. Ryan verdient sein Geld als Rennfahrer und bei einem Rennen kommt ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen