Zurück zur Homepage

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!: Ein Comic-Roman

autor

Kinney, Jeff

gesamtwertung: 5/5

verlag

Bastei Lübbe (Baumhaus)

jahr

2011

1 bewertung

isbn

3833936320

1369 x gelesen

genre

Lustiges

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 17.05.2011 von Zeilenzauber

Gregs Tagebuch handelt von einem Jungen namens Greg der ein echt schwieriges leben führt und der denkt dass er später reich und berühmt sein wird. Greg ha tseiner mutter extra gesagt dass sie nichts kaufen soll wo tagebuch draufsteht. Als seine mutter wiederkam durfte greg raten was draufstand: TAGEBUCH!!! Jetzt muss Greg höllisch aufpassen dass ihn niemand mit dem Tagebuch sieht.Greg und sein bester,,Freund"Rupert gehen zusammen durch dick und dünn.Meistens jedenfalls. greg erzählt in dem Buch von seinem geradezu bescheuerten Leben bei ihm zu Hause und auch auf der Highschool.ich finde das Buch sehr gut weil der autor gregs meinung vom Leben gut zum Ausdruck bringt und weil schön und lustig geschrieben ist.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Das Rosie-Projekt

Geschrieben am: 23.01.2014

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Umwerfend

Der Fernsehserie „Boston Legal“ und der überzeugenden Darstellung des „Jerry Espenson“ durch Christian Clemenson darin ist es zu verdanken, dass das „Asperger Syndrom“ (eine psychische Krankheit, durch welche die soziale Kompetenz der Betroffenen stark unterentwickelt ist) bereits v ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere zufallsrezensionen

Verbiss

Geschrieben am: 09.01.2014

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Töchter und Väter, Väter und Töchter

Wer die Kriminalromane um Franziska und ihren Hund Flipper (groß und schwarz, aber im Kern eine „Seele von Mensch“) kennt, der sollte sich vom Titel dieses Buches nicht in seiner guten Meinung von Flipper irritiert fühlen. Denn Flipper wird sich nicht „ver ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Die Löffel-Liste

Geschrieben am: 19.11.2014

Rezensent: Everett

Dreizehn Geschichten von verschiedenen Autoren zum Thema, was möchte ich gemacht haben, bevor ich den Löffel abgebe, zusammen getragen von Manu Wirtz. Eine gute Idee für diese Anthologie, denn bei dreizehn Autoren kommen so viele unterschiedliche Lebensträume zusammen. Ob diese immer "gelebt" wurden ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen