Zurück zur Homepage

Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt!: Ein Comic-Roman

autor

Kinney, Jeff

gesamtwertung: 5/5

verlag

Bastei Lübbe (Baumhaus)

jahr

2011

1 bewertung

isbn

3833936320

1347 x gelesen

genre

Lustiges

kommentare (0)

Jetzt selbst kommentieren geschrieben am: 17.05.2011 von Zeilenzauber

Gregs Tagebuch handelt von einem Jungen namens Greg der ein echt schwieriges leben führt und der denkt dass er später reich und berühmt sein wird. Greg ha tseiner mutter extra gesagt dass sie nichts kaufen soll wo tagebuch draufsteht. Als seine mutter wiederkam durfte greg raten was draufstand: TAGEBUCH!!! Jetzt muss Greg höllisch aufpassen dass ihn niemand mit dem Tagebuch sieht.Greg und sein bester,,Freund"Rupert gehen zusammen durch dick und dünn.Meistens jedenfalls. greg erzählt in dem Buch von seinem geradezu bescheuerten Leben bei ihm zu Hause und auch auf der Highschool.ich finde das Buch sehr gut weil der autor gregs meinung vom Leben gut zum Ausdruck bringt und weil schön und lustig geschrieben ist.


Weitere Rezensionen finden Sie bei Amazon.


hier klicken, um dieses buch selbst zu rezensieren!

weitere rezensionen suchen buch ebenfalls rezensieren

Die Welt auf dem Kopf

Geschrieben am: 31.03.2013

Rezensent: cachingguys

Die junge Literaturstudentin lebt wieder in Caglian einer Hafenstadt auf Sardinien. Als sie 10 Jahre alt war beging ihr Vater Selbstmord und ihre Mutter verfiel dem Wahnsinn, so wuchs sie bei ihrer Tante auf. Noch nie hatte sie sich Gedanken um ältere Menschen gemacht. Doch nun bittet sie, der einst ... » weiterlesen.

kommentare (1)

weitere zufallsrezensionen

Handbuch Kognitionswissenschaft

Geschrieben am: 21.11.2013

Rezensent: Michael Lehmann-Pape

Breite und fundierte Grundlage

Von den Ursprüngen der Kognitionswissenschaft bis zu den neueren Tendenzen, von den vielfachen Teildisziplinen über die Strukturen kognitiver Systeme hin zu einer sehr sorgfältigen und strukturierten Darstellung der kognitiven Leistungen reicht diese fundierte, ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere beliebte rezensionen

Das Geheimnis des Falken

Geschrieben am: 25.10.2014

Rezensent: Everett

Der junge Lakota Ryan Hawk hat nach einer Jugend, wo er mit sich und seiner Identität zu kämpfen hatte, den Traum, die Ranch seines Vaters als Touristenranch weiter zu führen. Denn die Zeiten für den Verkauf von Pferden sind schlecht. Ryan verdient sein Geld als Rennfahrer und bei einem Rennen kommt ... » weiterlesen.

kommentare (0)

weitere neue rezensionen